Morphogenetisches Feld - Matrix -

Intuition - Kollektives Bewusstsein

 

Der britische Naturwissenschaftler Rupert Sheldrake befasste sich mit der Erforschung verschiedener unerklärlicher Phänomene wie Gedankenübertragung oder Hellsehen. Als Ergebnis seiner Forschungen stellte er die entscheidende Theorie auf, dass es ein alles umfassendes und verbindendes Bewusstseinsfeld geben müsse, das er morphisches oder morphogenetisches Feld nannte. Damit bereitete er den Boden, Physik mit Spiritualität zu vereinen. Skeptischen Betrachtern eröffneten Sheldrakes Forschungen die Möglichkeit, sich den Phänomenen rational zu nähern. Mit Hilfe der modernen Quantenphysik finden heute viele der einstigen Theorien ihren wissenschaftlichen Nachweis.

 

Schon der bekannte Schweizer Psychologe Carl Gustav Jung hat ein solches Feld als das „kollektive Unbewusste“ beschrieben, das seiner Auffassung nach eine tiefere Ebene der Psyche als die persönliche darstellt. Sie sei überpersönlich und von allgemeiner Natur und bei allen Menschen gleich. Erfindungen, Legenden, Geschichten, Ideen, archaische Bilder etc., die zu allen Zeiten voneinander unabhängig an verschiedenen Orten der Erde auftauchten, waren die Grundlage seines Erklärungsansatzes einer gemeinsamen identischen oder kollektiven Seelenstruktur. Laut C.G. Jung zeigt sich dieses Unbewusste in den Träumen und körperlichen Symptomen der einzelnen Menschen.

 

Die aus der Theosophie und der Anthroposophie bekannte Vorstellung von diesem Feld oder einem „Buch des Lebens“, das ein allumfassendes, immaterielles Weltgedächtnis enthält, wird mit dem Begriff „Akasha-Chronik“ bezeichnet.

 

Man kann sich unter diesem Feld auch eine Art allumfassende Bewusstseinsenergie vorstellen, die das gesamte Wissen der Menschheit beinhaltet und die es gleichzeitig ermöglicht, alle vorhandenen Informationen jederzeit und überall abzurufen. Mit Hilfe des Feldes erklären einige Forscher z.B. Hellsichtigkeits-Phänomene.

 

Dieses Bewusstseins-Feld nütze ich in der Phyto-Impuls-Therapie als Informations- und Verbindungsebene.

 

 

Adresse:

Praxis für Impulsgebungen im

Naturheilzentrum Atrium am See

Dachsteinstr. 12

83373 Taching am See

 

 

Termine nach Absprache

Kontakt:

Tel.: 0049 (0)178 1108406

Email: doris.hogger@t-online.de